Diese Website verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um die beste Funktionalität bereitzustellen und Inhalte entsprechend Ihren Interessen auf unserer Website und in sozialen Netzwerken anzuzeigen.
Wir respektieren Ihre Privatsphäre und verarbeiten Ihre Daten für Marketing- und Funktionszwecke nur dann, wenn Sie uns Ihre Zustimmung geben, indem Sie auf "akzeptieren" klicken.
Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie auf die Datenschutzeinstellungen klicken.

Nutzungsbedingungen
Datenschutzhinweise
Settings
Diese Website verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um die beste Funktionalität bereitzustellen und Inhalte entsprechend Ihren Interessen auf unserer Website und in sozialen Netzwerken anzuzeigen.
Wir respektieren Ihre Privatsphäre und verarbeiten Ihre Daten für Marketing- und Funktionszwecke nur dann, wenn Sie uns Ihre Zustimmung geben, indem Sie auf "akzeptieren" klicken.
Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie auf die Datenschutzeinstellungen klicken.

Nutzungsbedingungen
Datenschutzhinweise
This cookie is used for system purposes only and does not track user actions. It is required for normal functioning of this web site.
Das ist ein Webanalysedienst.
Verarbeitungsunternehmen
  • Google Ireland Limited
  • Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland
Erhebungszweck
  • Marketing
  • Werbung
  • Web Analytics
Verwendete Technologien
  • Cookies
  • Pixel Tags
Datenattribute
  • IP-Adresse (anonymisiert)
  • Browser-Information (Browser-Typ, verweisende Seiten/ Ausgangsseiten, auf unserer Seite abgerufene Dateien, Betriebssystem, Datum-/Zeitstempel, und/oder Clickstream-Daten)
  • Nutzungsdaten (Views, Clicks)
Erhobene Daten
Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, welche von diesem Service oder durch seine Nutzung erhoben werden.
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Nutzungsdaten
  • Klick-Pfad
  • App-Updates
  • Browser-Information
  • Geräteinformation
  • JavaScript-Unterstützung
  • Besuchte Seiten
  • Referrer URL
  • Downloads
  • Flash-Version
  • Standortinformation
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage
  • Im Folgenden wird die Rechtsgrundlage aufgeführt, die für die Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 I 1 DSGVO erforderlich ist.
  • Art. 6 (1) (a) DSGVO
Standort der Verarbeitung
  • Republik Serbien
Aufbewahrungszeitraum
  • Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Verarbeitung nicht mehr benötigt werden.
Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
Dies ist eine Tracking-Technologie, die von Facebook angeboten und von anderen Facebook-Diensten wie Facebook Custom Audiences verwendet wird.
Verarbeitungsunternehmen
  • Facebook Ireland Limited
  • 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin, D02, Irland
Erhebungszweck
  • Werbung
  • Marketing
  • Retargeting
  • Analyse
  • Tracking
Verwendete Technologien
  • Cookies
Datenattribute
  • Pixelspezifische Daten
  • Http-Header
  • Optionale Parameter
Erhobene Daten
Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, welche von diesem Service oder durch seine Nutzung erhoben werden.
  • Facebook Benutzer-ID
  • Browser-Information
  • Nutzungsdaten
  • Geräteinformationen
  • Nicht-sensible Benutzerdaten
  • Referrer URL
  • Pixel ID
  • Standortinformation
  • Pixelspezifische Daten
  • Nutzerverhalten
  • Betrachtete Werbeanzeigen
  • Interaktionen mit Werbeanzeigen, Diensten und Produkten
  • Marketinginformation
  • Betrachtete Inhalte
  • IP-Adresse
Rechtsgrundlage
  • Im Folgenden wird die Rechtsgrundlage aufgeführt, die für die Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 I 1 DSGVO erforderlich ist.
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO
Standort der Verarbeitung
  • Republik Serbien
Aufbewahrungszeitraum
  • Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Verarbeitung nicht mehr benötigt werden.
Datenempfänger
  • Facebook Inc.
Das ist ein Webanalysedienst.
Verarbeitungsunternehmen
  • Zoom Analytics Ltd.
  • Petah Tikva, Israel
Erhebungszweck
  • Marketing
  • Werbung
  • Web Analytics
Verwendete Technologien
  • Cookies
  • Pixel Tags
Datenattribute
  • IP-Adresse (anonymisiert)
  • Browser-Information (Browser-Typ, verweisende Seiten/ Ausgangsseiten, auf unserer Seite abgerufene Dateien, Betriebssystem, Datum-/Zeitstempel, und/oder Clickstream-Daten)
  • Nutzungsdaten (Views, Clicks)
Erhobene Daten
Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, welche von diesem Service oder durch seine Nutzung erhoben werden.
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Nutzungsdaten
  • Click-Pfad
  • App-Updates
  • Browser-Information
  • Geräteinformation
  • JavaScript-Unterstützung
  • Besuchte Seiten
  • Referrer URL
  • Downloads
  • Flash-Version
  • Standortinformation
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage
  • Im Folgenden wird die Rechtsgrundlage aufgeführt, die für die Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 I 1 DSGVO erforderlich ist.
  • Art. 6 (1) (a) DSGVO
Standort der Verarbeitung
  • Republik Serbien
Aufbewahrungszeitraum
  • Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Verarbeitung nicht mehr benötigt werden.
Datenempfänger
  • Zoom Analytics Ltd.
Das erste Biosimilar von dem Unternehmen Hemofarm
Hemofarm bestimmte sein erstes Biosimilar für Patienten mit Osteoporose um zu einer besseren Verfügbarkeit einer biologischen Therapie für diese Patienten beizutragen. Die Weltgesundheitsorganisation warnt davor, dass jede dritte Frau auf der Welt sowie jeder fünfte Mann an Osteoporose leidet, während in Serbien die Zahl dieser Patienten auch ständig zunimmt.

Biosimilars, deren Entwicklung in Zukunft noch erwartet wird, werden zur Therapie einer Vielzahl lebensbedrohlicher oder chronischer Krankheiten eingesetzt, welche mit biologischen Arzneimittel behandelt werden. Derzeit sind in Europa mehr als 50 Biosimilars für 16 biologische Originalmedikamente in den Bereichen Onkologie, Autoimmunerkrankungen, Rheumatologie, Diabetes, Fruchtbarkeit usw. zugelassen und registriert.

„Biosimilar ist, wie der Name schon sagt, ein biologisch ähnliches Medikament wie sein ursprüngliches biologisches Medikament. Da jedes biologische Arzneimittel bis zu einem gewissen Grad variabel ist, ist es unmöglich, eine identische Kopie eines biologischen Arzneimittels zu entwickeln. Biosimilar und sein Referenzarzneimittel sind sich jedoch sehr ähnlich und wirken ohne klinisch signifikante Unterschiede in Bezug auf Qualität, Sicherheit und Wirksamkeit", sagt Bojana Podgorac Milenković, Managerin des Geschäftsbereichs Rx-Marketing von Hemofarm.

In Serbien haben biologische Arzneimittel einen Anteil von weniger als zehn Prozent am gesamten Arzneimittelverbrauch. Der Grund sind die extrem hohen Kosten der biologischen Therapie. Können wir sagen, dass Biosimilars Generika sind?

„Nein. Es gibt einen signifikanten Unterschied. Die Entwicklung eines Generikums dauert durchschnittlich 3 bis 5 Jahre und kostet 1 bis 5 Millionen Dollar. Die Entwicklung eines Biosimilars dauert 7 bis 8 Jahre und kostet 100 bis 250 Millionen Dollar. Die Herstellung von Biosimilars erfordert ein hohes Maß an technologischer Entwicklung und diese Arzneimittel werden durch strenge Prozesse entwickelt ", erklärt Podgorac Milenković.

Biosimilars sind zu einem niedrigeren Preis erhältlich als ein biologisches Medikament. Warum?

„Die Entwicklung eines neuen biologischen Arzneimittels erfordert obligatorische klinische Studien, und es ist bekannt, dass sie 70% der Gesamtkosten ausmachen und den Preis des Arzneimittels vielfach erhöhen. Da das Biosimilar nach dem bereits vorhandenen biologischen Medikament hergestellt wird, sind klinische Studien nicht erforderlich und daher muss der Endpreis nicht hoch sein", fügt Bojana Podgorac Milenković, Magistra der Pharmazie – medizinische Biochemikerin, hinzu.

In der Welt wird der Patentschutz für eine große Anzahl biologischer Arzneimittel bald auslaufen, was die Herstellung ähnlicher Biosimilars rechtlich ermöglichen wird. Weltweit investieren etwas mehr als 180 Arzneimittelhersteller aktiv in die Entwicklung und Vermarktung von Biosimilars, was eine qualitativ hochwertige biologische Therapie zu geringeren Kosten verspricht.

„Biosimilars bringen allen Teilnehmern des Gesundheitssystems Vorteile. Sichere und ökonomische biologische Medikamente werden für Patienten zugänglicher, Ärzte erhalten eine größere Auswahl an therapeutischen Optionen, das Gesundheitsbudget wird entlastet und die Möglichkeit einer Umverteilung von Geldern ist möglich", sagt Podgorac Milenković.

Das erste Biosimilar von Hemofarm

Hemofarm bestimmte sein erstes Biosimilar für die Behandlung einer weit verbreiteten chronischen Krankheit - Osteoporose. Es ist das einzige in Serbien registrierte Medikament zur Behandlung von Osteoporose, das die Knochenbildung stimuliert.

„Es ist wenig bekannt, dass Osteoporose bei Frauen über 45 mehr Krankenhaustage verursacht als Diabetes, Herzinfarkt und Brustkrebs. Daten zur vorzeitigen Mortalität und Behinderung aufgrund osteoporotischer Frakturen sind ebenfalls alarmierend. Die wirtschaftlichen Kosten für die Behandlung von Osteoporose in Europa beliefen sich 2010 auf 37 Milliarden Euro, und 66 Prozent wurden für die Behandlung von Neufrakturen ausgegeben. Deshalb sind wir bei Hemofarm stolz darauf, dass wir Patienten in Serbien die moderne biologische Therapie zugänglicher machen können ", sagt Bojana Podgorac Milenković.