Diese Website verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um die beste Funktionalität bereitzustellen und Inhalte entsprechend Ihren Interessen auf unserer Website und in sozialen Netzwerken anzuzeigen.
Wir respektieren Ihre Privatsphäre und verarbeiten Ihre Daten für Marketing- und Funktionszwecke nur dann, wenn Sie uns Ihre Zustimmung geben, indem Sie auf "akzeptieren" klicken.
Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie auf die Datenschutzeinstellungen klicken.

Nutzungsbedingungen
Datenschutzhinweise
Settings
Diese Website verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um die beste Funktionalität bereitzustellen und Inhalte entsprechend Ihren Interessen auf unserer Website und in sozialen Netzwerken anzuzeigen.
Wir respektieren Ihre Privatsphäre und verarbeiten Ihre Daten für Marketing- und Funktionszwecke nur dann, wenn Sie uns Ihre Zustimmung geben, indem Sie auf "akzeptieren" klicken.
Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie auf die Datenschutzeinstellungen klicken.

Nutzungsbedingungen
Datenschutzhinweise
This cookie is used for system purposes only and does not track user actions. It is required for normal functioning of this web site.
Das ist ein Webanalysedienst.
Verarbeitungsunternehmen
  • Google Ireland Limited
  • Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland
Erhebungszweck
  • Marketing
  • Werbung
  • Web Analytics
Verwendete Technologien
  • Cookies
  • Pixel Tags
Datenattribute
  • IP-Adresse (anonymisiert)
  • Browser-Information (Browser-Typ, verweisende Seiten/ Ausgangsseiten, auf unserer Seite abgerufene Dateien, Betriebssystem, Datum-/Zeitstempel, und/oder Clickstream-Daten)
  • Nutzungsdaten (Views, Clicks)
Erhobene Daten
Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, welche von diesem Service oder durch seine Nutzung erhoben werden.
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Nutzungsdaten
  • Klick-Pfad
  • App-Updates
  • Browser-Information
  • Geräteinformation
  • JavaScript-Unterstützung
  • Besuchte Seiten
  • Referrer URL
  • Downloads
  • Flash-Version
  • Standortinformation
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage
  • Im Folgenden wird die Rechtsgrundlage aufgeführt, die für die Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 I 1 DSGVO erforderlich ist.
  • Art. 6 (1) (a) DSGVO
Standort der Verarbeitung
  • Republik Serbien
Aufbewahrungszeitraum
  • Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Verarbeitung nicht mehr benötigt werden.
Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
Dies ist eine Tracking-Technologie, die von Facebook angeboten und von anderen Facebook-Diensten wie Facebook Custom Audiences verwendet wird.
Verarbeitungsunternehmen
  • Facebook Ireland Limited
  • 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin, D02, Irland
Erhebungszweck
  • Werbung
  • Marketing
  • Retargeting
  • Analyse
  • Tracking
Verwendete Technologien
  • Cookies
Datenattribute
  • Pixelspezifische Daten
  • Http-Header
  • Optionale Parameter
Erhobene Daten
Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, welche von diesem Service oder durch seine Nutzung erhoben werden.
  • Facebook Benutzer-ID
  • Browser-Information
  • Nutzungsdaten
  • Geräteinformationen
  • Nicht-sensible Benutzerdaten
  • Referrer URL
  • Pixel ID
  • Standortinformation
  • Pixelspezifische Daten
  • Nutzerverhalten
  • Betrachtete Werbeanzeigen
  • Interaktionen mit Werbeanzeigen, Diensten und Produkten
  • Marketinginformation
  • Betrachtete Inhalte
  • IP-Adresse
Rechtsgrundlage
  • Im Folgenden wird die Rechtsgrundlage aufgeführt, die für die Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 I 1 DSGVO erforderlich ist.
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO
Standort der Verarbeitung
  • Republik Serbien
Aufbewahrungszeitraum
  • Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Verarbeitung nicht mehr benötigt werden.
Datenempfänger
  • Facebook Inc.
Stada Gesundheitsbericht 2022: Grippesaison macht die Europäer besorgt
08. November 2022.
Dass eine größere Angst vor allen Virusinfektionen eine der Folgen der Covid-19-Pandemie ist, bestätigt die Gesundheitsumfrage von Stada, an der über 30.000 Befragte aus 15 Ländern, darunter Serbien, teilnahmen.

Kalte Herbsttage eröffnen Erkältungs- und Grippesaison. Immerhin, nach zwei Jahren Covid-Pandemie bekommen viele Europäer selbst bei der Erwähnung von Virusinfektionen ein ungutes Gefühl, sodass sie sowohl neue Mutationen des Coronavirus als auch andere, ähnliche Infektionen befürchten.

Für ein Drittel - Masken erwünscht

Die Ergebnisse der von Stada durchgeführten Studie in Serbien zeigen, dass 45% der Bevölkerung weiterhin die Abstandhaltung als Schutzmaßnahme vor Infektionen der Atemwege anwenden wird, 36% wird weiterhin Hände desinfizieren und ein Drittel wird regelmäßig Maske tragen.

Obwohl die Maskentragepflicht in vielen Ländern nicht mehr als Schutzmaßnahme gilt, bleibt sie weiterhin sehr erwünscht unter 52% Spanier, 44% Portugiesen und 41% Italiener.

Die Studie zeigt auch, dass sich heute 43 % der Europäer unwohl fühlt, wie die Umgebung reagieren würde, falls sie in der Öffentlichkeit niesen oder husten. Diese Besorgnis ist vor allem unter Österreichern (55%), Portugiesen (53%) und Serben (52%) vertreten, während Deutsche (39%) und besonders Spanier (30%) weniger Sorgen darum machen.

Serben mögen Nahrungssupplemente

Laut dem Sprichwort „Vorbeugen ist besser als heilen“ nehmen Europäer am häufigsten Vitamin- und Mineralstoffsupplemente ein, um das Immunsystem zu stärken und Husten, Niesen oder Fieber zu vermeiden.

Die Nahrungssupplemente, falls sie in empfohlener Dosis eingenommen werden, können jedenfalls die Stärkung der Körperabwehrkräfte unterstützen. Eine Studie von Stada zeigt, dass Vitamin- und Mineralpräparate am populärsten in Osteuropa und auf dem Balkan sind. Die werden von 54 % Frauen und 44% Männern verwendet.

Die Einwohner Serbiens zeigen größte Neigung zu Nahrungsmittelsupplementen und sogar 69% von ihnen nehmen sich Präparate für Stärkung des Immunsystems ein. Es folgen Tschechen mit 66 %, Rumänen mit 64 % und Polen mit 59 %.

Die kleinste Neigung dazu zeigen Deutsche (26%), Franzosen (26%), Niederländer (24%), Belgen (23%) und Österreicher (22%). Nur ein Fünftel (18 %) der Erwachsenen in Europa gibt an, keinerlei Nahrungssupplemente einzunehmen.

Wenn es sich um Naturheilmittel und Pflanzenpräparate handelt, werden sie von nur 26% Europäern zur Abwehr von Virusinfektionen benutzt. Die Studie in diesem Fall zeigt, dass die größten Befürworter der Naturheilmittel Rumänen (45%) und Serben (41%) sind.

Das neunte Jahr in Folge organisiert der multinationale Konzern Stada eine öffentliche Meinungsumfrage der europäischen Bevölkerung zum Thema Gesundheitsgewohnheiten und -einstellungen. Die Gesundheitsstudien von Stada für 2022 umfassen 15 Länder: Österreich, Belgien, Tschechische Republik, Frankreich, Deutschland, Italien, Kasachstan, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Serbien, Spanien, Schweiz und Vereinigtes Königreich.